Übertragung des Stimmrechts


Wenn Sie nicht selbst zur Hauptversammlung der Intershop Communications AG kommen, können Sie ihr Stimmrecht der Intershop HV-Initiative übertragen. Dabei gehen Sie wie folgt vor: 

a. Falls Sie bereits eine Einladung zur Hauptversammlung von Ihrer Bank bekommen haben

Bitte bestellen Sie die Eintrittskarten anhand der beigefügten Rückantwort bei ihrer Bank. Wie Sie dabei genau vorgehen, steht unten im Bereich Anleitung auf dieser Seite.

b. Falls Sie noch keine Einladung von Ihrer Bank bekommen haben

Falls Sie Ihr Depot bei einer Direkt-Bank/Online-Broker haben, so prüfen Sie bitte den Online-Briefkasten. Teilweise werden HV-Einladungen nicht mehr postalisch verschickt, sondern nur noch online eingestellt.

Falls Sie auch dort kein Schreiben finden, warten Sie bitte noch bis spätestens Dienstag, den 17. Mai 2016. Falls bis dahin ein Schreiben der Bank eingetroffen ist, gehen Sie bitte vor, wie unten im Bereich Anleitung beschrieben.

Falls bis 19. Mai 2016 immer noch keine Einladung von Ihrer Bank eingegangen ist, reklamieren Sie bitte telefonisch das fehlende Schreiben bei Ihrer Bank. Normalerweise sollte es dann auch möglich sein, eine Eintrittskarte telefonisch bei der Bank zu bestellen - entweder auf den eigenen Namen oder auf den Namen eines Vertreters (z.B. HV-Initiative).

Wichtig: Eintrittskarten sollten bis spätestens 19. Mai 2016 bei der Bank bestellt sein, sonst wird es mit der Abwicklung zu knapp.

Anleitung: So bestellen Sie ihre Eintrittskarten:

1. Möglichkeit

Wenn Sie bei Ihrer Bank noch keine Eintrittskarte für die Intershop-Hauptversammlung angefordert haben, tragen Sie auf dem Schreiben, mit dem Sie Ihre Bank zur Bestellung einer Eintrittskarte auffordert, folgendes ein:

"Ich komme nicht selbst zur Hauptversammlung und möchte vertreten werden durch

Roland Klaus
Berliner Str. 12
65760 Eschborn"

Anschließend schicken - oder besser faxen - Sie das Schreiben bitte an Ihre Bank. Die Bank wird dann Herrn Klaus die Eintrittskarte direkt zusenden. Möchten Sie sicher gehen, dass Ihre Vollmacht bei Herrn Klaus angekommen ist, faxen Sie Ihren Bankauftrag zusätzlich unter Angabe ihres Namens, Mailadresse und ihrer Aktienstückzahl an Herrn Klaus (Fax: 0911-30844-77054). Diese Daten werden wir natürlich vertraulich behandeln. Das Fax an Herrn Klaus ist freiwillig und hilft uns lediglich dabei zu überprüfen, ob wir für alle Stimmrechtsübertragungen auch die passende Eintrittskarte bekommen haben.

2. Möglichkeit

Wenn Sie bei Ihrer Bank bereits eine oder mehrere Eintrittskarten für die Intershop-Hauptversammlung auf Ihren Namen angefordert und erhalten haben, so tragen Sie bitte auf der Eintrittskarte im Bereich Vollmacht (auf der zweiten Seite oben links - bitte nicht den kleinen Vollmachtsbogen mit dem Barcode auf Seite 1 verwenden) folgenden Namen ein:

Roland Klaus
Eschborn

Vergessen Sie bitte nicht Ihre Unterschrift.

Anschließend schicken (nicht faxen) Sie die Eintrittskarte(n) bitte an die Adresse von Herrn Klaus (siehe oben).

Bitte berücksichtigen Sie bei der Bestellung Ihrer Eintrittskarten bzw. Vollmachtserteilung die in der Einberufungsbekanntmachung der Intershop AG genannten Fristen und Termine und kalkulieren Sie die Postlaufzeit(en) ein. Sollten Sie kurzfristig selbst an der HV teilnehmen wollen, erhalten Sie von Herrn Klaus gerne Ihre Eintrittskarte/Vollmacht vor Ort und gegen Identitätsnachweis zurück. 

Bei Unklarheiten oder Rückfragen erreichen Sie unsere Initiative über "Kontakt"